Seniorenbeirat Nördlingen unternimmt Tagesfahrt nach Ansbach

Der Seniorenbeirat der Stadt Nördlingen, Herr Hans Irrgang, lud die Mitglieder seiner zugehörigen Organisationen zu einem Ausflug nach Ansbach ein. Die Nachfrage war groß, wie immer war der Bus schnell gefüllt. Unser Reiseleiter war Heinz Hubel.
Um 11.00 Uhr wurden wir von zwei Stadtführern erwartet, die uns gekonnt die Stadt Ansbach näherbrachten. Die Residenz der ehemaligen Markgrafen von Brandenburg – Ansbach ist der Sitz der Regierung und der Bezirksverwaltung von Mittelfranken. Wir bekamen auch Gelegenheit, die Synagoge von Ansbach zu besichtigen. Die 1 ½ Stunden waren schnell vorbei und uns erwartete das Mittagessen im Bürgerpalais. Anschließend konnten wir im Hofgarten mit der sehr schönen Orangerie lustwandeln und die herrlich bepflanzten Blumenbeete bewundern. Natürlich war ein Besuch des Cafés im Hofgarten Pflicht. Einige nahmen auch die Gelegenheit war, Ansbach auf eigene Faust zu erkunden.
Um 16.30 Uhr ging die Fahrt dann weiter nach Megesheim. Dort wurden wir mit einem sehr reichhaltigen kalten Büfett verwöhnt. Das Ehepaar Irrgang und Herr Hubel unterhielten uns anschließend mit Sketchen. Auch wurden etliche Volkslieder gesungen. Der Aufenthalt in Megesheim war rundherum sehr kurzweilig, bis wir dann gegen 19.30 Uhr wieder nach Nördlingen aufbrechen mussten.
An diese schöne Tagesfahrt bei traumhaftem Herbstwetter denken sicher alle, die dabei waren, gerne zurück. Wir danken dem Seniorenbeirat für diesen schönen Ausflug.
E. Schaller