Faschingsnachmittag beim Altenwerk St. Josef am 21.01.2016

Im passend geschmückten und gut besuchten Pfarrsaal von St. Josef feierte das Altenwerk mit vielen maskierten Gästen den Nachmittag. Unsere Senioren hatten sich einige tolle Ideen einfallen lassen.  Das Team begrüßte die Gäste und anwesenden Ehrengäste mit einem Faschingslied, als Spanierinnen gekleidet. Wir ernteten großes Lob.

Herr Lessniak übernahm den musikalischen Teil. Mit Schunkelliedern heizte er kräftig die Stimmung an. Mit großer Begeisterung wurde auch das Tanzbein geschwungen. Tango, Walzer, Polka ermunterten zum Tanz. Nach Kaffee und Krapfen steuerten Elisabeth Glötzer und Gerda Schneider den Sketch „Familienzuwachs“ bei, den die Senioren sehr genossen. Höhepunkt des Nachmittags war unbestreitbar der Auftritt der Kindergarde Baldonia aus Baldingen. Die Lollypops und die Teenies mussten zwei Zugaben tanzen. Der Applaus war den Kindern sicher. Mit Süßigkeiten und einem kleinen Beitrag für die Kasse wurden sie verabschiedet.  Frau Christa Seidel und Frau Frieda Drescher gaben den Sketch „Nach Weimar zum Schaller“ zum Besten.

Es gab noch einen kleinen Imbiss und Herr Lessniak lud immer wieder zum Tanz ein. Mit einer von Frau Edith Irrgang angeführten Polonaise und Walzertakten ging ein schöner und heiterer Nachmittag zu Ende.

Frau Drescher gab noch bekannt, dass am 16.02. der Einkehrtag in Hochaltingen stattfindet  und lud alle Gäste zum ersten Kinonachmittag am 25.02. im Riestheater zur Neuverfilmung von „Heidi“ ein. Der nächste Altennachmittag ist am Donnerstag, 17.03.16 um 14:30 Uhr im Pfarrsaal von St. Josef. Thema: Ostern – Geburt und Taufe – Brauchtum im Ries.
Frieda Drescher