Adventfeier des DEF Nördlingen und des Seniorenkreises Silberdistel

„Von Gold, Weihrauch und Myrrhe…“ war dieses Jahr das Thema der Adventsfeier, zu der der Deutsche Evangelische Frauenbund Ortsverband Nördlingen zusammen mit der Gruppe Silberdistel  eingeladen hat.  Elisabeth Strauß, die 1. Vorsitzende, und ihr Team freuten sich,  zahlreiche Mitglieder und Gäste willkommen heißen zu können.

Die Jungbläser von St. Georg stimmten die Besucher auf den Nachmitttag ein. Es folgten Grußworte von Herrn Oberbürgermeister Faul  und Herrn Irrgang, 1. Vors. des Seniorenbeirats. Anschließlich erläuterte Herr Diakon Jahnz in seiner Andacht eindrucksvoll die Symbolik der Gaben der Magier.

Nach der Kaffeepause hatten Sängerinnen des Frauenchors Baldingen ihren Auftritt. Sie sangen zur Freude des Publikums mit viel Energie und Schwung  Advents- und Weihnachtslieder – und erhielten viel Beifall. Schließlich folgten noch zwei kurze Geschichten: eine zum Nachdenken und eine zum Schmunzeln.  „Schön war’s wieder“, lautete das Fazit der Besucher.
Maria Leunissen

 

Seniorensportler feiern Weihnachten.

 

Die Montags Seniorensportler des TSV Nördlingen und der Volkshochschule feierten ihren weihnachtlichen Jahresabschluss in Reimlingen im Gasthaus Braun.

Edith Irrgang begrüßte im vollen Saal die zahlreich erschienenen Sportler. Mit lustigen und besinnlichen Geschichten, bei Kaffee und Kuchen war es ein schöner Jahresausklang.

Die beiden Turner, Georg Pfleiderer und Werner Raps, wurden verabschiedet, ihnen wurde ein Bild mit allen Sportlern überreicht. Ohne Bewegung und Sport keine Feier (siehe Bilder)

Mit den besten Wünschen zu Weihnachten und für das Neue Jahr schloss Edith Irrgang die Feier.

Altenwerk St. Josef feierte am 10.12.2015 Adventnachmittag

Am Donnerstag 10.12.15 feierte das Altenwerk St. Josef Advent. 

Im festlich geschmückten Saal begrüßte die Vorsitzende, Frau Frieda Drescher, die Ehrengäste und alle Anwesenden sehr herzlich.

Ein besonderer Gruß galt Frau Bürgermeisterin Gudrun Gebert-Löfflad, den Ehepaaren Irrgang und Merker vom Seniorenbeirat, der anwesenden Geistlichkeit. Herr Dekan Paul Erber kam später, da er noch weitere Verpflichtungen hatte.

Frau Bürgermeisterin Gebert- Löfflad übermittelte uns nicht nur Grüße von Herrn Oberbürgermeister Hermann Faul, sie würdigte die Arbeit des Teams  und überreichte uns einen Scheck. Der Stadt Nördlingen ein herzliches Dankeschön und Vergelt’s Gott.

Nach den Geburtstagsglückwünschen und einer gemütlichen Kaffeepause wurden die Kinder der KiTa St. Josef von den Senioren mit Freude begrüßt. Die Kinder erfreuten die Gäste mit dem Lied „Lasst uns froh und  munter sein..“ und dem Gedicht vom „Haus des Nikolaus. Dieses wurde auch schauspielerisch dargestellt. Die Kinder bekamen begeisterten Applaus, Frau Richter beschenkte die Kinder mit einem Schoko-Nikolaus und die Erzieher bekamen einen  Engel. Sehr besinnlich war die Betrachtung des geschlossenen goldenen Tores in Jerusalem zum Thema „Erwartung“  gesprochen von Susi Hetzl und Anja Konrad Müller. Gedanken zum Adventkalender und etwas anderen Weihnachtswünschen, vorgetragen von Gerda Schneider, Elisabeth Glötzer, Sieglinde Völker, Annemarie Strobl, Christa Seidel, Margarete Setz, und Dietlinde Richter  rundeten den stimmungsvollen Nachmittag ab.

Herr Scheck begleitete alle gesungenen Lieder gefühlvoll am Klavier. Alle beliebten Weihnachtslieder wurden gerne mitgesungen, -„Alle Jahre wieder“ und „Ihr Kinderlein kommet“ und das heitere „O du fröhliche, o du selige….“

Nach dem Abendessen beschloss das adventliche Lied „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ den besinnlichen Nachmittag.

Ausgegeben wurde noch das Jahresprogramm 2016 und Frau Drescher lud die Senioren für den 07.01.2016 zum Neujahrskonzert mit den Salonmusikern ein. Das Team des Altenwerks St. Josef wünschte allen Gästen ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes Jahr 2016.
Frieda Drescher